Die große Papageienreise in den Osten von Australien im November und Dezember 2017

Diplom-Biologin Hildegard Niemann hat in Zusammenarbeit mit Heike Mundt vom Papageienpark Bochum und Dr. Friedrich Janeczek ihren Kunden nach den erfolgreichen Reisen zu Birds International Inc. in Manila (Philippinen) im März 2014 und nach Neuseeland (mit Zwischenstopp in Singapur) im Januar 2016 eine weitere Papageienreise angeboten. Im November 2017 ging es für 15 Tage in den Süden und Osten Australiens mit Besuch der drei bekanntesten Küstenmetropolen des Landes.

Abflug von Frankfurt war am 19. November 2017 (mit Qatar Airways mit Stopover in Doha in Katar). Dann ging es in die Metropole Melbourne im Südosten Australiens, wo die Reisegruppe den heimischen Papageien nicht nur im Zoo, sondern auch im Freiland hautnah begegnete. Anschließend ging der Flug weiter nach Brisbane an der mittleren Ostküste. Die letzte Station der Reise war Sydney, die größte Stadt Australiens, die weltweit ihres Gleichen sucht und unzählige Attraktionen aufzuweisen hat. Der Rückflug erfolgte am 5. Dezember 2017, erneut mit Stopover in Doha.

Die Reise begann in Melbourne, einer der schönsten Städte der Welt und Hauptstadt des Bundesstaates Victoria. Den ersten Kontakt zu der einzigartigen Tierwelt Australiens hatten die Teilnehmer im Melbourne Zoo. Wer früh aufstand und in den Parks der Stadt Ausschau hielt, konnte die imposanten Gelbhaubenkakadus beim Fressen und Spielen beobachten. Mehrere Exkursionen führten uns in das Moonlit Sanctuary, zum Healesville Sanctuary (mit Blick hinter die Kulissen des Schutzprogramms zur Rettung des Orangebauchsittichs) und zu den Pinguinen von Phillip Island. Unserer besonderer Dank gilt den Mitgliedern der Mornington Peninsula Bird Society für ihr Engagement.

An der mittleren Ostküste liegen die Metropole Brisbane, die Hauptstadt des Bundeslandes Queensland, und die bei den Urlaubern beliebte Gold Coast. Bei sommerlichen Temperaturen erkundeten wir das Currumbin Sanctuary und den auf der Grenze zu New South Wales gelegenen Nationalpark von Lamington. Das Wetter spielte prächtig mit und bescherte uns einige unvergessliche Tage mit Koalas und Loris sowie turmhohen Eukalypten.

Die letzte Station der Australienreise war Sydney. Eine sensationelle Stadt, die alle unsere Erwartungen übertroffen hat. Neben den obligatorischen Höhepunkten wie der Besuch der Sydney Harbour Bridge und dem Opernhaus haben wir natürlich auch den weltberühmten Taronga Zoo besucht und in den Parks und Gärten Ausschau nach freilebenden Kakadus, Loris und Sittichen gehalten. Schön war es in Down Under, und viele Teilnehmer äußerten den Wunsch, bei einer der nächsten Reisen von Parrot Behaviour Consulting den Norden und Westen des australischen Kontinents zu erkunden – doch für 2019 ist eine ganz andere Kundenreise in Planung. Wohin? Das wird noch nicht verraten. Lassen Sie sich überraschen.

© 2018 Copyright Hildegard Niemann, Parrot Behaviour Consulting (PBC), Telefon 02451-9018597  |  Impressum | Datenschutz