Das 1. Papageien-Trainings-Seminar am 16. April 2016

Zum Auftakt der Seminar-und-Workshop-Saison 2016 hatten Hildegard Niemann und Heike Mundt am 16. April zum ersten Papageien-Trainings-Seminar eingeladen. Da dieses neben einem theoretischen Teil auch einige praktische Übungen mit und ohne Vögel beinhaltete, war die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt worden. Darf man überhaupt mit alten, kranken und gehandicapten Vögeln trainieren? Dieser Frage ging Dr. Friedrich Janeczek auf den Grund und erläuterte den Teilnehmern, welche Übungen für diese Papageien geeignet sind und welche nicht. Dann war Action angesagt! Hildegard Niemann ließ drei Probanden aus dem Publikum antreten, die zeigen mussten, ob sie sich wie ein Papagei in die üblichen Trainingsmethoden eindenken konnte. Keine einfache Aufgabe, doch die Teilnehmer meisterten ihre Aufgabe mit Bravour und fanden schnell heraus, was die Trainerin von ihnen wollte. Danach folgte wieder ein wenig Theorie zum Training.

Zu den beliebtesten Trainingsmitteln gehören der Clicker, der Target und die auf jeden Vogel abgestimmten Leckerchen. Um zu testen, ob die Teilnehmer auch schnell genug die Clicks setzten und die Belohnungen aushändigten, waren nun einige Präzisionsspiele angesagt. Da Papageien um ein Vielfaches schneller denken und reagieren als wir, sollten Trainer ihre persönliche Clickrate vorab durch Üben steigern und ihre Handbewegungen sorgfältig trainieren. Papageien können beim Training ein rasantes Tempo vorlegen, an das sich die menschlichen Trainer erst einmal anpassen müssen.

Zum Abschluss der Veranstaltung durften die Teilnehmer dann wahlweise in der Amazonen-Voliere oder in der Kakadu-Voliere ihr Trainingskönnen am echten Vogel trainieren. Die motivierte gefiederte Bande machte bereitwillig mit und ließ sich die Leckerchen schmecken. Einzelne Trainingsvideos wurden später bei der Abschlussbesprechnung gemeinsam besprochen und analysiert. Dann ging ein turbulenter und humorvoller Nachmittag im Papageienpark zu Ende.

© 2017 Copyright Hildegard Niemann, Parrot Behaviour Consulting (PBC), Telefon 07252-4682  |  Impressum